Amazonas-Dschungel

So. 18.12.2011 – Mi 21.12.2011

Früh um 6 Uhr sollte es in den Dschungel losgehen…erstmal ging aber nix mehr: es gab weder Strom noch Wasser im Hostel… Das es kein Wasser gab lag am Stromausfall, denn das Wasser wird elektrisch gepumpt…naja, zum Glück geht Zähneputzen auch mit Mineralwasser… Weiterlesen

Iquitos

Do. 15.12.2011 – Sa. 17.12.2011

Mit etwas Verspätung kamen wir aus Lima in Iquitos an. Iquitos ist eine ziemlich große Stadt, 500.000 Einwohner und nur per Flugzeug oder Boot erreichbar, es gibt keine Straße dorhin. Das Iquitos ganz anders ist als Lima und auch als alle anderen Städte in Peru viel gleich am Flughafen und auf dem Weg zum Hostel auf: es gibt hier Motortaxis, das sind im Prinzip Rickschas bei denen vorne ein Motorrad dran ist und keine Fahrrad. Und es gibt jede Menge davon. Sie bieten ihre Dienste auch gleich schon am Flughafen an…und so sind wir samt großem Gepäck mit einem Motortaxi die 20 Minuten zum Hostel gefahren. Weiterlesen

Lima – Teil 1

Mo. 12.12.2011 – Do. 15.12.2011

Unseren ersten Stopp in der Hauptstadt Perus haben wir eigentlich nur zur Organisation genutzt…und für eine sehr leckeres Abendessen mit Chris und Jamie anlässlich Chris’ Geburtstags. Und um Ceviche (oder auch Cebiche) zu probieren, das ist so eine Art “Nationalessen”: roher Fisch der mit Hilfe von Zitronensaft “gegart” wird – gar nicht mal so schlecht… Weiterlesen

Huacachina (bei Ica)

Fr. 09.12.2011 – Mo. 12.12.2011

In Huacachina haben wir nicht wirlich viel gemacht, sondern uns mehr die Zeit am Pool und mit Internetsurfen vertrieben…hier kann man auch nicht so viel machen, aber es ganz schön. Huacachina ist eine Oase wie man sich eine Oase vorstellt: in der Mitte eine Lagune (etwa so groß wie der Maschteich), drumherum Palmen und Hotels und Hostels. Weiterlesen

Nazca

Fr. 09.12.2011

Nach einer furchtbar kuvigen Nachtfahrt kamen wir übermüdet und mit malträtiertem Magen in Nazca an, es war schon morgens um 8 Uhr total warm und unheimlich staubig. Nach einigem hin und her haben wir uns für einen Flug über die Nazca-Linien entschlossen, für schlappe 250 Soles pro Person plus Flughafensteuer… Weiterlesen

Cusco

Di. 06.12.2011 – Do. 08.12.2011

Vor dem Inka-Trail waren wir ja auch schon für fast zwei Tag in Cusco, hatten die Stadt aber eigentlich noch gar nicht richtig gesehen, daher sind wir nach dem Trail noch ein paar Tage geblieben Weiterlesen

Inka-Trail Tag 3

So. 04.12.2011 (2.Advent :-) )

Wieder hieß es um 5.30 Uhr aufstehen, die Nacht war aber gar nicht so kalt wie befürchtet, unser Guide hatte uns schon richtig Angst gemacht und meinte wir sollten alles anziehen, was wir haben und lieber wenn es zu warm wird wieder etwas ausziehen…aber das einzige, was blöd war, war dass die Schlafsäcke nicht für große Eropäer ausgelegt sind, sondern mehr für kleine Peruaner…. Mein Schlafsack hörte auch auf Schulterblatthöhe auf…naja, ging aber alles. Weiterlesen