Puno und die schwimmenden Inselns

Mi. 23.11. – Sa. 26.11.2011

Von Copacabana aus kamen wir im stockdunkeln in Puno, der größten Hafenstadt am Titicaca-See an. Nach einem ganz leckeren chinesischen Essen (von unserem lustigen Hostelbesitzer empfohlen) mit riesigen Portionen gings allerdings gleich ins Bett. Am nächsten Tag haben wir die Stadt zu Fuß erkundet. Puno ist allerdings auch nicht so unheimlich spannend, die meisten Leute kommen hierher um sich die schwimmenden Inseln der Uros anzuschauen. (So wie wir auch:-). ) Weiterlesen

Copacabana und die Isla del Sol

Di. 22.11. – Mi. 23.11.2011

Nach nur etwa drei Stunden im Bus kamen wir in der kleinen Stadt Copacaban an. Vobei schon die Fahrt recht spannend war: zum einen sind die Außenbezirke von La Paz nicht gerade einladend, viele Häuser sind nur zum Teil fertig gebaut, oben gucken gerne mal die Stahlarmierungen raus oder es sind noch keine Fenster drin und verputzen ist hier eh ein Fremdword… Weiterlesen